Die Highlights des Wochenendes sind
zweifellos die 1/8 Meilen-Beschleunigungsrennen.
Zwei Tage lang messen sich Teilnehmer aus ganz Europa
mit ihren klassischen Motorrädern, Hot Rods, Custom und
Classic Cars auf dem Air-Strip des Luftfahrtmuseums in Finowfurt.

Zwischen ausgedienten Flugzeugexponaten, auf der Open-Air-Bühne
und in dem legendären Party-Hangar des Roadrunner’s Club halten
hochkarätige Bands der internationalen Rockabilly-, Punk-, Stoner- und
Rock ‘n' Roll-Szene die Motoren bis zum Sonnenaufgang am Laufen.

Das Roadrunner‘s Paradise & Race 61 ist ein ausgelassenes Treffen,
bei dem der Spaß am Kult und einem bestimmten Lebensgefühl sowie
die Musik im Mittelpunkt stehen. Also - lassen wir's krachen...

MAIN STAGE

THE BUTTSHAKERS
(France)
An overdose of raw garage soul with a shot of Rhythm ‘n’ Blues

Youtube Video

BILLIE & THE KIDS
(Croatia)
50 style jump blues New Orleans style

Youtube Video

DEATH ALLEY
(Netherlands)
Heavy punked-out proto-metal in spades

Youtube Video

 

ROADRUNNER’S PARTY SHELTER

COSMIX
(Germany/UK)
Rock ‘n’ roll beyond limits

Youtube Video

 

AIRFIELD CASINO

THE ROYAL HANGMEN
(Switzerland)
Snotty savage 60’s garage punk

Youtube Video

 

MAIN STAGE

GREENLEAF
(Sweden)
Revolution rock with a progressive stoner attitude
Youtube Video

THE NUMBER 9 BLACKTOPS
(USA)
Steel belted high octane rock ‘n’ roll

Youtube Video

BLACK BONE
(Netherlands)
Bad ass action packed no bullshit rock ‘n’ roll

Youtube Video

 

ROADRUNNER’S PARTY SHELTER

THE SATELLITES
(Germany)
50’s rock ‘n’ roll from outta space

Youtube Video

THE CRY BABIES
(Germany)
Sex-a-billy-Swing-a-ling

Youtube Video

 

AIRFIELD CASINO

ROY & THE DEVIL’S MOTORCYCLE (Switzerland)
Messed up super raw psychedelic blues punk

Youtube Video

THE DEAD LOVERS
(Germany/UK)
Utterly irresistible & provocative Americana Roots

Youtube Video

 

AT THE STRIP

TRIXIE TRAINWRECK NO MAN BAND
(USA)
One Woman Country Blues Garage Band

Youtube Video

THE KILAUEAS
(Germany)
Fender reverb overkill surf beat

Youtube Video


SPECIAL GUEST
s

Dieses Jahr wieder zu Gast: DEMON DROME aus England.
Wir freuen uns auf Dave Dynomyte, The Duke, Sam The Dutchess,
Alabama Bam Bam und den Rest der Familie. Die Steilwandfahrer
präsentieren ihre Tricks in ihrer originalen "Wall of Death" aus den
1920ern mehrmals täglich.